Reit.- & Sportbetrieb Sina Wick
Reit.- & Sportbetrieb Sina Wick

Rückblicke

Die Kalte Jahreszeit beginnt und gibt wunderschöne Momente frei! ❄? 

Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag!

Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer, wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung. (Unbekannt)

 

In dieser Erinnerung denken wir gern an unsere beiden Lehrpferde Inster und Oddy zurück. Sie haben mehrere Jahre in unserem Dienst gestanden und vielen Kindern durch ihre Gutmütigkeit aber auch manchmal durch ihre Dickköpfe das Reiten gelehrt. 

 

In jügeren Jahren liefen beide bereits Turniere bevor sie als Lehrpferde in unseren Betrieb einstiegen. Die beiden haben ihren Teil dazu beigebracht, dass wir jetzt dort sind wo wir sind. Inster ging unter Karsten Heymann erfolgreich Turniere bis zur Klasse M und Oddy wenige Turniere bis zur Klasse E. 

 

Ihren letzten Lebensabschnitt verbrachten die beiden im Ruhestand.

Sommerferien 2018

Da haben die Reiterferien erst begonnen und sind schon wieder vorbei. Dieses Jahr haben sich die Wochen um die  Erstellung eines Theoriehefters gedreht. Selbstverständlich wurde auch viel Geritten und jeder durfte,  ob geführt oder allein, auch einmal in das Gelände. Zudem durften die Kinder einmal in der Woche eine Kremserfahrt machen, wo auch ein wunderschöner Sonnenuntergang zu sehen war.
Die Grusselnacht mit dem Flaschendrehen rundete in der Nacht zum Donnerstag die Ferienwoche zu einem tollen Ereignis für unsere Ferienkinder ab. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Wanderritt 2018

Hinter uns liegt ein erfolgreiches Wochende, denn unser zweiter Wanderitt stand an! Diesmal ging es nach Kleinwalthersdorf, was in der Nähe von Freiberg liegt. Dort wurden wir freundlich auf dem Reiterhof Lange von Annegret und Bernd Lange empfangen. Hierfür nochmal ein herzliches Dankeschön! Gut gelaunt ging es am nächsten Tag wieder auf den Heimweg. Rundum waren es gelungene zwei Tage!

Frauentagsausritt 2018

Gestern nutzten wir das schöne Wetter für einen Austritt. Dies war aber kein normaler Ausritt, sondern unser alljährlicher Frauentagsausritt, wo absolutes Männerverbot bestand! Die drei Stunden waren mit viel Spaß und guter Laune geschmückt. Aber Bilder sagen sprichwörtlich mehr als tausend Worte!

Danke an das Schmiedelandhaus in Greifendorf für den leckeren Snack und den schön bereiteten Tisch!

Herbst 2017

Jede Jahreszeit ist der Anfang eines Wunders. (Beat Jan)

 

Dieses Wunder durften wir bei jedem unserer Ausritte erleben. Leider ging diese wunderschöne Jahreszeit wie im Flug vorbei und aus diesem Grund möchten wir unsere Impressionen mit euch teilen!

Emysé

"Ein Abschied ist immer auch ein neuer Anfang." 

In diesem Sinne wünschen wir unserer treuen, immer leistungsbereiten Emysé, einen glücklichen und wohlverdienten Ruhestand. Alles Gute in ihrer neuen Heimat, das volle Verwöhnprogramm und noch viele schöne Jahre!

Sommerferien 2017

Die Sommerferien zogen wie im Flug an uns vorbei. Vier Wochen - Jede Woche Ferienkinder und Tageskinder. Diese Ferien liefen die Wochen unter einem jeweiligen Motto, was auch sehr gut angenommen wurde. Dadurch wurden von der 1. bis zur 4. Ferienwoche immer andere Sachen gebastelt. Beispielsweise haben wir Armbänder aus Pferdehaar und Traumfänger aus Hufeisen gebastelt. Unsere Indianer durften in der 3. Ferienwoche Regenröhren basteln. 

Neben den normalen Reitstunden, jeden Morgen, gab es auch einmal in der Woche einen geführten Ausritt bzw. konnten manche Reitschüler bereits alleine reiten. Dies war mit eines der Highlights in allen Wochen.

Im Stroh zu schlafen ist schon toll - aber durch die Aufregung, die Sonntagabend entsteht (alles neu, neue Leute,...), war es schwer einzuschlafen und auch sehr schwer lange zu schlafen. Unsere Betreuer-Mädchen wurden dadurch, in der ersten Woche, bereits um halb 4, von lauten Kindern, geweckt (Ich glaube das fanden sie nicht so toll).

Zusammengefasst kann man sagen, dass alle KInder glücklich jeden Freitag unseren Hof wieder verlassen haben und viele direkt mit dem Wunsch an ihre Eltern getreten sind, nächstes Jahr wieder zu kommen.

 

Nun haben die Pferde erstmal zwei Wochen komplett Urlaub und dürfen sich ausruhen, bis die normalen Reitstunden in der ersten Schulwoche, am Dienstag dem 08.08.2017, wieder beginnen. 

Mondscheinausritt 09.05.2017

Mit Reitsachen und Warnweste bewaffnet, ging es los zu einem wunderschönen Ausritt, was alle zunächst nicht dachten, da es leicht nieselte. Doch unterwegs hatten wir einen traumhaften Sonnenuntergang, wie man ihn noch nie gesehen hat. Durch ein Feld galoppieren mit leichtem Regen, Sonnenuntergang und Regenbogen - ein Traum! Leider haben wir den Mond nur gesehen, als wir wieder Zuhause ankamen.

Indianerfest 19.04.2017

Ahu -  hieß es an diesem Mittwoch im April. Nach dieser Begrüßung, ging es los mit unserer Schatzjagd. Die Kinder mussten in Gruppen, mithilfe von Schatzkarten, zu verschiedenen Stationen finden. Zu diesen gehörte Pferde putzen, reiten und Kinderschminken. Am Ende hatten wir viele kleine Indianer, die an diesem Tag etwas über Pferde gelernt hatten, aber auch eine Menge über Indianer.

Frauentagsausritt 11.03.2017

Flüssig und lustig startete unser Ausritt, welcher NUR für Frauen (über 18 Jahre) war, am 11.03.2017. Aber die Männer waren natürlich manchmal auch dabei. Sie durften uns im Wald, an einem Treffpunkt, mit Kaffee und anderen flüssigen Getränken (--> zum Beispiel selbst gebranntem Schnaps ;p ) versorgen. Danach ging es für uns auch schon weiter Richtung Heimat. 

Winter 2017

Auch im Winter wird es bei uns nicht langweilig! Neben diversen Ausritten, wurde sich auch sportlich betätigt.

Außerdem ging es mit dem Schlitten durch den Wald, wobei der ein oder andere auch mal herunter fiel. 

1. Wanderritt April/ Mai 2016

Ende April startete unser erster Wanderritt, mit den Pensionern und manch einem Schulpferd. Dafür wurden zunächst alle Pferde nach Eibenstock gefahren, denn dort befand sich unser Start. Von dort aus sollte es, über eine 110km lange Strecke, wieder zurück nach Schlegel gehen. Diese Strecke wurde in vier Etappen eingeteilt. Geschlafen wurde in Zelten oder in einer Pension. Das Gute war, dass die Zelte bereits von einem Team, welches mit dem Auto vorgefahren ist, aufgebaut wurden und man sich dadurch nur noch hinein fallen lassen musste. Dabei war auch unser Kremser mit den Kutschpferden Mani und Mel.

Ausritt in den Mai 2015

Die ersten warmen Sonnenstrahlen treffen wieder auf die Erde! Dieses Wetter haben wir genutzt und sind gut gelaunt, mit Zwischenstopps, wie auf den Bildern zu sehen ist, wieder heim gekommen. Mit dabei waren sowohl Pferd und Reiter, als auch unser Kremser.

Winterausritt Dezember 2014

3. Internes Hofturnier 2012

Auch dieses Jahr haben wir wieder erfolgreich und sturzfrei unser Hofturnier durchgeführt.

Bei Kaffe und Kuchen haben eine Vielzahl an Eltern und Gästen den Kleinen und Großen Reitern zu geschaut. Dieser Tag hat uns einmal mehr gezeigt, wie stark die Verbindung zwischen Pferd und Mensch ist. Deshalb hoffen wir auf viele weitere Veranstaltungen mit so vielen Pferdefans! Überzeugen Sie sich selbst auf den folgenden Fotos!

Vielen lieben Dank an die zahlreichen Helfer!
Hoffest
Zu Fuß, zu Pferd und mit der Kutsche

Am Samstag den 11. Juni 2011 startete unser geführter Ausritt vom Reiterhof Sina Wick in den Hainichener Wald.

Hinsichtlich der hohen Teilnehmerzahl wurde der Reitertrupp von einem Kremser begleitet, auf welchem 15 Kinder Platz fanden.

Die Gemeinschaftsspiele auf dem Kremser wurden von den Kindern sehr gut angenommen, während die acht fleißigen Helfer die anderen 15 Kinder auf Pferden begleiteten.

Für die meisten der Kinder war dies der erste Ausritt in das Gelände und somit eine kleine Herausforderung.

Im Wald angekommen, haben wir uns zu einem gemütlichen Picknick bei Saft, Keksen und Kuchen niedergelassen.

Für den Rückweg tauschten die bisherigen Reiter und durften nun auch einmal auf dem Kremser mitfahren.

Zurück auf dem Reiterhof wurden die freudigen Kinder von den Eltern in Empfang genommen.

Anlässlich der hohen Nachfrage bieten wir am 2. Juli 2011 erneut einen geführten Ausritt an.